Videofilmen in HD - wer machts ?

Kameras, Zubehör, Programme usw.

Moderator: Mike

Beitragvon Mat59 » 08.03.2008 19:16

Van Zan hat geschrieben:Hallo Thomas,

ja wenn du eine externe Festpaltte hast, und die .ISO Daten statisch sind kein Problem. Wenn die . Isodateien aber nur in einen neuen/anderen Ordner umkopiert werden, mußt du beim 'neuerstellen' des Film's zuerst die Verknüpfung zum Originalfile herstellen.
Gruß Uwe


Hallo Uwe,
ähh ... ich glaube, Du bringst da was durcheinander.
Ein .iso ist ein Image einer DVD (oder auch CD), d.h. ein Abbild einer fertigen Disk. Du meinst sicher die Projektdatei bzw. die einzelnen "Rohdaten".
Das Speichern als iso ist eine durchaus gute Methode, eine externe Platte kann dabei gute Dienste leisten. Rosine hat ja schon die optimale Vorgehensweise geschildert: ISO-Image auf externe Platte und zusätzliche Sicherung des fertigen Films auf miniDV-Band ist meiner Meinung nach die sicherste Lösung. Leider ist dies nicht mit allen Kameras möglich.
Nur auf Rohlinge würde ich mich nicht verlassen, auch wenn Markenrohlinge verwendet werden. Die Qualität eines Rohlings kann leider nicht mehr an irgendwelchen Markennamen gemessen werden. Jedenfalls sollte man von Billigrohlingen die Finger lassen, da gebe ich Mike völlig Recht. Man kann durchaus Glück haben und eine gute Marge erwischen ... das Risiko, minderwertige Ware zu erhalten, ist jedoch ungleich höher.

MfG - Matthias
Mat59
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 100
Registriert: 14.09.2007 15:48
Wohnort: Konstanz

Beitragvon Uwe » 09.03.2008 13:02

Mat59 hat geschrieben:
Van Zan hat geschrieben:Hallo Thomas,

ja wenn du eine externe Festpaltte hast, und die .ISO Daten statisch sind kein Problem. Wenn die . Isodateien aber nur in einen neuen/anderen Ordner umkopiert werden, mußt du beim 'neuerstellen' des Film's zuerst die Verknüpfung zum Originalfile herstellen.
Gruß Uwe


Hallo Uwe,
ähh ... ich glaube, Du bringst da was durcheinander.
Ein .iso ist ein Image einer DVD (oder auch CD), d.h. ein Abbild einer fertigen Disk. Du meinst sicher die Projektdatei bzw. die einzelnen "Rohdaten".
Das Speichern als iso ist eine durchaus gute Methode, eine externe Platte kann dabei gute Dienste leisten. Rosine hat ja schon die optimale Vorgehensweise geschildert: ISO-Image auf externe Platte und zusätzliche Sicherung des fertigen Films auf miniDV-Band ist meiner Meinung nach die sicherste Lösung. Leider ist dies nicht mit allen Kameras möglich.
Nur auf Rohlinge würde ich mich nicht verlassen, auch wenn Markenrohlinge verwendet werden. Die Qualität eines Rohlings kann leider nicht mehr an irgendwelchen Markennamen gemessen werden. Jedenfalls sollte man von Billigrohlingen die Finger lassen, da gebe ich Mike völlig Recht. Man kann durchaus Glück haben und eine gute Marge erwischen ... das Risiko, minderwertige Ware zu erhalten, ist jedoch ungleich höher.

MfG - Matthias


Hallo Matthias,

du hast natürlich völlig recht, die .ISO sind ja die fertigen gerenderten Videodateien :roll: . Habe an die Projektdateien glaube die haben die Endung .VSP (Ulead-Software) gedacht :roll:. Ich habe meine priv. Videofilme (SD) auch auf DVD und externer Festplatte gespeichert. Man schaut sich die Aufnahmen trotz allem zu selten an. :D

Gruß Uwe
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3553
Registriert: 16.12.2007 11:40

Beitragvon rosine » 09.03.2008 15:05

Ja leider, ich habe für den Fim des letzten Urlaubs ca 5 Wochen zur Erstellung gebraucht, mal fehlten die Ideen, mal war man mit den Texten nicht zufrieden, usw. Ich rechne eigentlich im Schnitt damit, das meine Dame und ich, event. unsere Tochter den Film im ersten Jahr 2-3 mal schaut, manchmal kommen Freunde, die sich das auch ansehen wollen. Danach schätze ich mal pro Jahr noch einmal Eigentlich Schade. Aber, ich möchte das trotzdem nicht missen, das Material dazuhaben. Ich hatte für dieses Jahr überlegt die Cam einfach zu Hause zu lassen. Wo ich dann so Ende November angefangen habe der Film zu schneiden habe ich aber wieder gemerkt, das sehr viel schönes Material geworden ist. Also kommt sie dieses Jahr wieder mit.

Mal in die Runde gefragt, wer hat von euch eine HD-Cam und wenn welche? Seid ihr zufrieden damit? Ich fang mal an:

Sony HC1, recht zufrieden, handlich gutes Bild, mäßiger Ton, deshalb externe Mikros und im Dunkeln etwas "Blind"
Gruß,

Thomas

----------------------------

HD-DVD: Toshiba XE1 + EP30, Blu-Ray: PS 3, SAT: Digicorder HD S2, Receiver: Pioneer VSX-AX2SAS, Beamer: Mitsubishi HC5000, Speaker: Teufel System 5 THX Select, Bildwand: Framestar 200x112cm, HD-Cam: Sony FX7
Benutzeravatar
rosine
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 283
Registriert: 27.08.2007 14:43
Wohnort: Freiberg

Beitragvon Uwe » 09.03.2008 18:11

Hallo Thomas,

ich habe leider 'nur' eine SD Kamera. Die Filmschneiderei macht aber nach einiger Einarbeitungszeit trotzdem Spaß. 5-6 Stunden für ein paar Minuten Film zusammenstellen vergehen wie im Flug. Als Software nutze ich Ulead Video Studio 10, aber alles natürlich im absoluten Hobby Bereich :D .

Gruß Uwe
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3553
Registriert: 16.12.2007 11:40

Beitragvon kami » 09.03.2008 19:06

Hallo Thomas,

ich habe seit fast einen Jahr eine kleine Cam (Z 300 HD-filmt mit 1280x720 = 720p-Codec Mov.) ohne Stativ geht so gut wie nix.
Mit der Bildqulität bin ich zufrieden, Ton ist eher Asche, ich unterlege aber meine fertigen Videos mit Musik (Gemafreier) und anderen Geräuschen bzw.Komentaren.

Software Magix VDL plus (neuste Version mit entspr.Codec).
Das bearbeiten und brennen (als mini HD DVD) dauert aber Stunden!!!

Eine neue Cam kaufe ich nur, wenn Sony eine HD Cam auf Basis von Hi8 Bändern auf den Markt bringt.
Bin bis heute mit meiner SD Sony Digital 8, sehr zufrieden, hinzu kommt,
ich kann auch meine alten Bänder (Hi8) digital per Fireware ausspielen.
Ein weiteres plus, daß sogar meine ältesten Bänder (aufgenommen April 1991!!) noch laufen ohne größere Probleme (werden gut gelagert und mind.aller 2 Jahre vor -und zurückgespult)

gruß Jürgen
___________________________________
Technisat 32 HD Visio
Toshiba E1
PS 3 (40 GB)
Digitainer 200 GB HDD
u.umfangreiche SDVD Sammlung,HD DVD
und BR
kami
war schon mal hier
war schon mal hier
 
Beiträge: 44
Registriert: 21.10.2007 15:32
Wohnort: Lindenthal/Sachsen

Beitragvon rosine » 09.03.2008 19:28

Hi zusammen,

das war ja auch bei mir günstig mit der Sony HC1, das ich meine alten miniDV-Bänder abspielen kann. Ich schneide mit Vegas, ist sehr professionel.
Gruß,

Thomas

----------------------------

HD-DVD: Toshiba XE1 + EP30, Blu-Ray: PS 3, SAT: Digicorder HD S2, Receiver: Pioneer VSX-AX2SAS, Beamer: Mitsubishi HC5000, Speaker: Teufel System 5 THX Select, Bildwand: Framestar 200x112cm, HD-Cam: Sony FX7
Benutzeravatar
rosine
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 283
Registriert: 27.08.2007 14:43
Wohnort: Freiberg

Re:

Beitragvon Mat59 » 10.03.2008 19:02

kami hat geschrieben:Eine neue Cam kaufe ich nur, wenn Sony eine HD Cam auf Basis von Hi8 Bändern auf den Markt bringt.
gruß Jürgen


Da wirst Du aber lange warten müssen!
Bänder werden so nach und nach verschwinden. Einzig die miniDV wird noch eine Weile überleben, allerdings nur bei HDV.

MfG - Matthias
Mat59
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 100
Registriert: 14.09.2007 15:48
Wohnort: Konstanz

Re: Videofilmen in HD - wer machts ?

Beitragvon Nino » 03.11.2008 10:03

Hallöchen zusammen,

da ich vor 3 Monaten Vater geworden bin, wurde es für mich Zeit, auch Camcorder-Technisch von SD auf HD umzusteigen. Will den Kleinen und alles was damit verbunden ist in Full-HD sehen. Daher habe ich mir eine Canon HF100 gekauft, die hoffentlich morgen ankommt. Das Gerät selbst hat in zahlreichen Tests hervorragend abgeschnitten, ich bin sehr gespannt. Mehr dazu, wenn ich ein wenig testen konnte.

Gruß Nino
LIVE FOR NOTHING, OR DIE FOR SOMETHING
Benutzeravatar
Nino
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 296
Registriert: 10.04.2007 18:30

Re: Videofilmen in HD - wer machts ?

Beitragvon Mike » 03.11.2008 15:00

Glückwunsch Nino.

Bin schon auf deinen Bericht gespannt.

Gruß Mike
Samsung UBD-K8500, HD E1, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 609
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2655
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Videofilmen in HD - wer machts ?

Beitragvon Nino » 11.11.2008 19:25

Die Canon HF100 ist natürlich inzwischen schon da, aber leider bin ich aber noch nicht richtig zum Testen gekommen. Bei Low Light Aufnahmen war ich bisher etwas enttäuscht...hatte gehofft, dass gerade hier das Bild besser ist. Aufnahmen im Tageslicht habe ich bisher noch nicht machen können. Hoffe ich komme da in Kürze mal zu.
LIVE FOR NOTHING, OR DIE FOR SOMETHING
Benutzeravatar
Nino
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 296
Registriert: 10.04.2007 18:30

Re: Videofilmen in HD - wer machts ?

Beitragvon Thomas » 25.02.2011 10:28

Endlich habe ich auch einen HD Camcorder, einen Canon HF-100.
Der direkte Bildvergleich mit meiner SD Panasonic NV-GS75 läßt mir das Kinn nach unten fallen. Der Pana ist zwar ein 3 Chipper, stinkt aber in allen Disziplinen ab, besonders im Autofocus und natürlich was die Auflösung und das Format angeht. Auch meine Nikon D90 hat im Filmbetrieb nicht den Hauch einer Chance setzt sich aber natürlich beim Fotomachen um Galaxien ab.
Sehr schöne scharfe Filmchen entstehen. Klar, bei wenig Licht rauscht es ohne Ende, ist aber doch bei keinem Camcorder dieser PK anders. An dieses Stilmittel habe ich mich irgendwie schon gewöhnt. Der Zoom ist leider etwas zu hören, aber auch nur, wenn es sehr sehr leise ist.
Kleine handliche kinderleicht zu bedienende Kamera mit einem sehr guten Display und ansehnlicher Full HD Bildausgabe mit sehr wirkungsvollen Bildstabilisator, dabei gebraucht keinesfalls zu teuer.
DV-Cassetten waren gestern :D .
Für etwas HD-Filmen so nebenbei brauch man sein Sparschwein also keinesfalls zu schlachten.

"Viel mehr, als ich erwartet habe"
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Samsung UBD-K8500, Apple TV, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2659
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Vorherige

Zurück zu Videofilmen in HD / UHD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast